Termine

Entega-Halle

Klicken, buchen, Spaß haben

Plätze in der Entega-Halle des TCO Lorsch können Sie über unser Buchungssystem ebusy einfach online reservieren und bezahlen.

Jetzt buchen

Saisoneröffnung 2018

15.04.2018

Noch

Spannende Spiele bis nach Mitternacht

Tennis-Winter-Cup für Damen und Herren und TCO Babalat Winter-Cup für U 14

Bereits zum fünften Mal organisierte der  TCO zwischen den Jahren den TCO Babalat Winter-Cup für die U 14. Und erstmals gab es zudem einen Winter-Cup für Damen und Herren. „Die Meldezahlen war einfach hervorragend, so dass wir sogar gezwungen waren, neben den Spielen in Lorsch auch noch Paarungen bei unseren Nachbarn in Bensheim und in Biblis durchzuführen. Für deren Gastfreundschaft wollen wir uns auch gerne bedanken“, sagte Andreas Schnur, stellvertretend für das dreiköpfige Organisationsteam, dem noch Fredericke Heinz und Ulli Kraft angehörten.

Bei den Damen gab es ein 64er Feld, bei den Herren hatten immerhin 39 Tennisspieler den Weg nach Lorsch gefunden. Doch auch mit den Teilnehmerzahlen bei den Junioren war man durchaus zufrieden. Bei der weiblichen U 14 traten 10 Juniorinnen an, bei den männlichen U 14 waren es immerhin 27 Tennisakteure, die sich um die Tenniskrone bemühten. Und das war nicht verwunderlich, denn die Turnierergebnisse fließen in die Ranglistenwertung ein und die Gewinner bei Damen und Herren konnten sich über ein Preisgeld freuen.

Drei spannende Turniertage boten ordentlichen Tennissport und wegen der großen Anzahl von Spielen, mussten die Akteure mehrmals sogar noch nach Mitternacht ran, so eng war der Spielplan getaktet. Lorschs Trainer Alexander Rauch war einer, der in der Herrenkonkurrenz gemeldet hatte. Er schlug sich sehr achtbar und musste erst im Halbfinale dem Diedenberger Nikals Herbering den Vortritt lassen. Bis dahin hatte er jedoch seine drei Spiele gegen deutliche jüngere Konkurrenten gewonnen. Neben Niklas Herbering zog auch noch der Durlacher Christian Braus ins Finale ein. Dort blieb er jedoch chancenlos und musste die starke Leistung von Herbering, er siegte mit 7:5 und 6:1 in zwei Sätzen, anerkennen. Bei den Damen schafften es die frühere TCO-Juniorin Anne Zehetgruber von TC Ludwigshafen-Oppau und Jana Leder vom TC Rot-Weiß Baden-Baden bis in das Finale. Das ging, nachdem jeweils eine der Finalistinnen eine Satz gewonnen hatte, in den Match-Tiebreak, den schließlich Jana Leder mit 10:8 für sich entschied.

Ganz nach dem Geschmack des gastgebenden TCO Lorsch verliefen die Paarungen bei den Junioren, denn in beiden Finalen stand der Lorscher Tennisnachwuchs. Und Alexander Fluck gelang dabei der Coup, denn er gewann nach zunächst verlorenem ersten Satz die Partie. Mit 6:3 gewann er den zweiten Satz und den entscheidenden Match-Tiebreak entschied er deutlich mit 10:2 für sich. Bei den Juniorinnen hatte es Rebecca Kunstmann vom TCO Lorsch bis ins Finale geschafft. Eigentlich sah es nach einer klaren Angelegenheit aus, doch Sarah Hartel zeigte sich enorm kämpferisch eingestellt und bog das Match noch zur ihren Gunsten. Mit 10:5 gewann sie den entscheidenden Match-Tiebreak und konnte sich damit über den Turniersieg freuen. Für die Bewirtung während der langen Tennistage hatten übrigens die Damen 40 des TCO Lorsch gesorgt. 

Jürgen Pfliegensdörfer

 

Alle Ergebnisse

Damen

Herren

Juniorinnen U14

Junioren U14


Hall of Fame

Uli Kraft

Erfolge

  • Jugend:Mehrfacher deutscher Meister(Einzel/Doppel/ Team BTV); Europameister im Einzel und im Doppel; Viertelfinale beim Orange Bowl in Florida.
  • Herren: Mehrfacher Sieger deutscher Ranglistenturniere; Badischer Vizemeister; Höchste Ranglistenposition : DTB 110; Auszeichnung der Stadt Lorsch für außerordentliche Verdienste um den Tennissports in Lorsch als Trainer und Spieler.