Gute Bedingungen, spannende Matches

Zwischenbericht zur Teamtennis-Runde der Kinder- und Jugendmannschaften

  • Jugend-Teamtennis-2020_00010.jpg
  • Jugend-Teamtennis-2020_00012.jpg
  • Jugend-Teamtennis-2020_00004.jpg
  • Jugend-Teamtennis-2020_00028.jpg
  • Jugend-Teamtennis-2020_00031.jpg
  • Jugend-Teamtennis-2020_00002.jpg
  • Jugend-Teamtennis-2020_00030.jpg
  • Jugend-Teamtennis-2020_00018.jpg
  • Jugend-Teamtennis-2020_00044.jpg
  • Jugend-Teamtennis-2020_00022.jpg
  • Jugend-Teamtennis-2020_00001.jpg
  • Jugend-Teamtennis-2020_00042.jpg
  • Jugend-Teamtennis-2020_00017.jpg
  • Jugend-Teamtennis-2020_00046.jpg
  • Jugend-Teamtennis-2020_00033.jpg
  • Jugend-Teamtennis-2020_00023.jpg
  • Jugend-Teamtennis-2020_00014.jpg
  • Jugend-Teamtennis-2020_00039.jpg
  • Jugend-Teamtennis-2020_00041.jpg
  • Jugend-Teamtennis-2020_00032.jpg

Insgesamt startete die Medenrunde unter erfreulichen und guten Bedingungen, so dass wir schon auf spannende Spieltage einiger Mannschaften zurückblicken können. Hierzu ein kurzer Überblick der Kinder und Jugendlichen, die in die Teamtennissaison 2020 starteten:

Die Jüngsten im Kampf um die Filzkugel sind unsere U10 Junioren. Sie hat es kalt erwischt und starteten mit bisher einem Spiel gegen Bickenbach mit einer Niederlage. Colin Bensch und Hannes Dürr konnten jedoch im Tiebreak zwei Einzel für sich entscheiden.

 Bisher an 2 Spieltagen ungeschlagen ohne Punktverlust,  sehen sich die U12 Juniorinnen in der Bezirksoberliga mit dem TC Seeheim als Favorit um die Hessenmeisterschaft. Das entscheidende Spiel, um Tabellenplatz 1 zu erreichen, um damit das Ticket zur Hessenrunde zu erlangen, wird am 12.09. auf unserer Anlage stattfinden. Wir drücken die Daumen!

 In der Kreisliga strebt die junge, gemischte Mannschaft der U12 einen  Aufstieg in die Bezirksliga an. Die Tendenz geht bisher klar in diese Richtung, weiter so!

Das gleiche Ziel verfolgt die U12 Junioren. Nach einem gewonnen Spieltag ist hier ebenfalls die Bezirksliga fest eingeplant. Eine Seltenheit finden wir gleich in zwei Altersgruppen und gleichzeitig Bezirksoberliga. U14/U14II und U18/U18II weiblich standen sich jeweils in ihren Gruppen gegenüber. Nicht immer ganz einfach, wenn Vereinsspielerinnen gegeneinander antreten müssen, aber ohne Zweifel trat unter fairen und freundlichen Bedingungen ein, was eintreten musste. Die Favoriten der ersten Mannschaften siegten deutlich, allerdings hat die 2., sehr junge Mannschaft bis zum Matchball auf keinem Meter des roten Sandes Geschenke verteilt.  Hiermit ist ebenfalls der Kurs klar, die U18 möchte den Wiederaufstieg in die Gruppenliga, U14 Tabellenplatz 1, um damit am Hessenfinale teilnehmen zu können.

 Ein weiteres weibliches U18 Team kämpft in der Kreisliga um den Aufstieg die Bezirksliga. Bisher sieht es auch hier gut aus.

 Die U18 II Junioren wurden in der Bezirksliga zum Start an 2 Spieltagen überrollt und mussten sich leider geschlagen geben.

Unsere zur Zeit stärkste Jungendmannschaft, U18 Junioren, zeigte in der Gruppenliga bisher lediglich 3 Einzelsiege durch Alexander Fluck (2) und Maxi Kriewald. Die weitere Medenrunde wird nach den Sommerferien in dieser Liga kein Spaziergang für die Jungs. Ein Klassenerhalt wäre ein guter Erfolg!

 Yvonne Kondella