Termine

TCO Tennishalle

Klicken, buchen, Spaß haben

Plätze in der Tennishalle des TCO Lorsch können Sie über unser Buchungssystem ebusy einfach online reservieren und bezahlen.

Jetzt buchen

Freiplätze 

Online-Magnetwand für Mitglieder

TCO-Mitglieder können ab sofort Freiplätze über das  Buchungssystem ebusy online reservieren.

Jetzt reservieren

Herren und Damen sind Meister

TCO-Teams legen eine erfolgreiche Saison hin

keller

13 Begegnungen, 13 Siege: Überaus erfolgreich verlief die Saison für die beiden diesjährigen Spitzenmannschaften des TCO Lorsch in der zurückliegenden Saison. Sowohl die Herren als auch die Damen wurden ungeschlagen Meister in der Gruppenliga. Die Hessenliga-Damen hatten mit Blick auf die Corona-Pandemie ihre Teilnahme zurückgezogen.
Den Herren I glückte nach dem unerwarteten Abgang aus der Verbandsliga im vergangenen Jahr der direkte Wiederaufstieg in die zweithöchste hessische Spielklasse. Und das komplett ohne externe Verstärkung. Allerdings hatten nach Angaben von TCO-Sportvorstand Alex Rauch die meisten Teams in diesem Corona-Jahr darauf verzichtet, Spitzenspieler anreisen zu lassen. Schließlich gibt es nach dieser Saison keine Absteiger. Nur ein Aufstieg ist möglich.

Bei den TCO-Herren hatte man den Vorteil, die so entstandenen Lücken mit spielstarken Akteuren aus der Herren-30-Verbandsliga -Mannschaft auffüllen zu können. Die war nämlich mit Blick auf die anfänglichen Ratschläge des DTB im Zusammenhang mit der Pandemie ebenfalls nicht angetreten. „Das passte einigen Spielern nicht schlecht, da sie durch private Gründe ohnehin zeitlich eingeschränkt waren“, sagt Trainer Alex Rauch, der selbst auch üblicherweise bei den Herren 30 aktiv ist und nun die Herren bei ihrer Mission Wiederaufstieg unterstützte. Aus den Reihen der erfahrenen Spieler griffen außerdem die früheren Hessenliga-Spieler Christian Maiberger, Julian Wenzel sowie der in diesem Jahr zum TCO zurückgekehrte Moritz Linhart zum Schläger.

  • TCO_Herren_Gruppenliga_2020_11.jpg
  • TCO_Herren_Gruppenliga_2020_07.jpg
  • TCO_Herren_Gruppenliga_2020_17.jpg
  • TCO_Herren_Gruppenliga_2020_09.jpg
  • TCO_Herren_Gruppenliga_2020_05.jpg
  • TCO_Herren_Gruppenliga_2020_10.jpg
  • TCO_Herren_Gruppenliga_2020_04.jpg
  • TCO_Herren_Gruppenliga_2020_12.jpg
  • TCO_Herren_Gruppenliga_2020_15.jpg
  • TCO_Herren_Gruppenliga_2020_06.jpg
  • TCO_Herren_Gruppenliga_2020_23.jpg
  • TCO_Herren_Gruppenliga_2020_24.jpg
  • TCO_Herren_Gruppenliga_2020_22.jpg
  • TCO_Herren_Gruppenliga_2020_13.jpg
  • TCO_Herren_Gruppenliga_2020_08.jpg
  • TCO_Herren_Gruppenliga_2020_31.jpg
  • TCO_Herren_Gruppenliga_2020_03.jpg
  • TCO_Herren_Gruppenliga_2020_21.jpg
  • TCO_Herren_Gruppenliga_2020_25.jpg
  • TCO_Herren_Gruppenliga_2020_28.jpg

Zusammen mit den Aktiven- und Nachwuchs-Spielern Fabian Pfeiffer, Michael Maiwald, Alexander Fluck und Leo Kunstmann ergab sich eine gute Mischung, bei der es nach Einschätzung von Alex Rauch auch menschlich bestens passte. „Wir wollten auf jeden Fall oben mitspielen. Dass es allerdings so gut läuft, hätte auch ich nicht erwartet“, sagt er. Nur ein einziges Mal stand der Aufstieg auf Messers Schneide. Beim 5:4-Sieg beim Mitfavoriten BW Wiesbaden am vorletzten Spieltag gewannen die Lorscher Herren gleich drei Matches im als dritten Satz gespielten Championstiebreak. Mit einem 6:3 am letzten Spieltag am vergangenen Sonntag gegen den TC Schönbach wurde die Meisterschaft dann in trockene Tücher gebracht. Alex Rauch hofft, dass die Herren im kommenden Jahr die Verbandsliga halten können. Noch sind die Planungen jedoch nicht angelaufen. Außerdem ist angesichts der weitere bestehenden Corona-Unsicherheit nicht klar, wie die Bedingungen für den Liga-Betrieb in 2021 aussehen.
Die Damen II, nach dem Hessenliga-Verzicht in diesem Jahr das höchstklassige Damen-Team des TCO, hatten die schweren Aufgaben direkt zum Saisonbeginn zu bewältigen. Jeweils mit 5:4 gewannen die Lorscherinnen um Mannschaftsführerin Antonia Jabi mit 5:4 gegen die späteren Vizemeisterinnen und Tabellendritten Kelkheimer TEV und TEC Darmstadt. Damit war der Weg frei zur Meisterschaft, die schon vor dem 9:0 gegen die SG Arheiligen am letzten Spieltag gesichert war.
Auch im kommenden Jahr wird die Mannschaft, bei der in der zurückliegenden Saison auch Lola Stilp, Barbara Helfrich, Frederike Heinz, Lily End, Rebecca Kunstmann, Caroline Schossau, Anna-Lene Wittkowski und Miriam Stützer zum Einsatz kamen, wahrscheinlich die erste Geige beim TCO spielen. Voraussichtlich werde man auch 2021 keine Hessenliga-Mannschaft melden, sagt Sport-Vorstand Alex Rauch. Derzeit gebe es zu wenige Eigengewächse, die in der höchsten hessischen Spielklasse mithalten können. Für die Verbandsliga rechnet er den Damen jedoch gute Chancen aus.
Dabei muss dem TCO um Nachwuchs eigentlich nicht bange sein. Die Jugendmannschaften legten eine sehr gute Saison hin. Die Juniorinnen U18 schafften ohne Niederlage die Meisterschaft in der Bezirksoberliga und damit den Aufstieg in die Gruppenliga. Die Junioren U18 belegten Platz 5 in der Gruppenliga. Die Juniorinnen U14 und U12 wurden Meister in der Bezirksoberliga. Die gemischten U12 Kreisliga-Meister.
Die Vizemeisterschaft schnappten sich in diesem Jahr von den TCO-Teams die gemischten U14 (Kreisliga), die Juniorinnen U18 II (Bezirksoberliga), die Damen 50 (Bezirksliga), und die Herren 65 (Bezirksoberliga).        


Hall of Fame

Philipp Marx

Erfolge

  • Jugend:  Nr. 3 der DTB Rangliste U 18; Top 30 der ITF Weltrangliste U 18; Wimbledon : Achtelfinale Einzel / Viertelfinale Doppel.
  • Herren: Mehrere Jahre unter den Top 100 der Welt im Doppel, beste Ranglistenposition: 53. Im Einzel längere Zeit unter den Top 20 in Deutschland. Bestes Ranking: Top 300 ATP. Größter Erfolg: Doppel-Viertelfinale in Wimbledon.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.