Termine

TCO Tennishalle

Klicken, buchen, Spaß haben

Plätze in der Tennishalle des TCO Lorsch können Sie über unser Buchungssystem ebusy einfach online reservieren und bezahlen.

Jetzt buchen

Saisoneröffnung

28.04.2019

Der TCO Lorsch startet in die Sommersaison 2019

66 Tage

Lola Stilp (l) ist Vize-Bezirksmeisterin 2019 (Halle)  bei den Juniorionnen U18. TCO-Trainerin Lisa Brinkmann, die das Talent bei dem Turnier betreute,  freute sich über das gute Abschneiden. Im Finale musste sich die Lorscher Hessenliga-Spielerin der topgesetzten und ein Jahr älteren Lisa Schulz vom TC Seeheim geschlagen geben. 


 

Mit 4845 Punkten zum LK-Champion

Alexander Fluck ist Deutschlands bester LK15-Spieler im "Nürnberger LK-Race 2018"



Jeder Spieler, der bei Turnieren oder in der Medenrunde LK-relevante Ergebnisse erzielt, wird automatisch im Nürnberger LK-Race geführt. U14-Vize-Hessenmeister Alexander Fluck vom TCO Lorsch wurde mit 4845 erspielten LK-Punkten bester Spieler in seiner Leistungsklasse 15 in Deutschland. Seit Beginn des neuen Wertungszeitraums am 1. Oktober ist der Youngster in die LK11 aufgestiegen. Mit seinem Matchgewinnen hat er auch maßgeblich zum guten Abschneiden des TCO im Club-Race beigetragen. Hier belegt der TCO mit 11485 Punkten den vierten Platz in Hessen und Rang 48 in Deutschland. Herangezogen werden die Ergebnisse der fünf Spieler eines Vereins, die die meisten LK-Punkte gewonnen haben. 

Ivonne Juric neue Bezirksmeisterin

Reines Lorscher Damenfinale gegen Celina Kortüm / Julian Müller und Michael Maiwald im Halbfinale 

TCO -Neuzugang Ivonne Juric ist neue Bezirksmeisterin. In einem Lorscher Finale setzte sie sich mit 6:1, 6:0 gegen ihre Hessenliga-Mannschaftskollegin Celina Kortüm durch, die sich mit einem hart erkämpften 6:2, 4:6, 6:1 im Halbfinale gegen Emma Fischer (Gräfenhausen) den Vizetitel gesichert hatte.

Bei den Herren waren die Lorscher Verbandsliga-Herren Julian Müller und Michael Maiwald ins Halbfinale der Bezirksmeisterschaften vorgestoßen. Müller musste sich dem späteren Bezirksmeister Philipp Seissler (TC Groß-Zimmern) in drei Sätzen geschlagen gegeben. Der an vier gesetzte Maxi Braag musste im Viertelfinale gegen Michael Maiwald verletzungsbedingt aufgeben.

 
Toller Erfolg für Nora Kondella. Im Jüngstenwettbewerb der U8 Kinder gewann sie beim Tennisbezirk Darmstadt die Talentiade sowohl in der Disziplin  Tennis als auch in der Vielseitigkeit. Herzlichen Glückwunsch.  

Abstimmen für die Herren 40

Gruppenliga-Meister ist als Lorscher Mannschaft des Jahres vorgeschlagen

Die Herren 40 I der Saison  2016 sind von der Sportkommission der Stadt Lorsch für die Auszeichnung Beste Mannschaft des Jahres vorgeschlagen. Über die Titelvergabe können die Bürger abstimmen. Stimmzettel werden regelmäßig im Bergsträßer Anzeiger abgedruckt und  liegen in vielen Lorscher Geschäften und im Lorscher Stadthaus aus.

Online könnt Ihr für unsere Herren 40 unter folgendem Link abstimmen:

https://www2.morgenweb.de/region/bergstrasser-anzeiger/lokalsport-ba/lorscher-sportler-des-jahres/wahl/index.html

Die Abstimmung endet am Sonntag, 26. März 2017, 24 Uhr. Die Gewinner werden bei der Sportlehrung der Stadt am 22. April 2017 in der Nibelungenhalle bekanntgegeben. Beginn ist um 16 Uhr.

Das TCO-Team um Marcus Maiwald, Dr. Alexander Magerl, Kai-Steffen Stumpp, Bernd Förster, Jörg Hünninghaus, Ralf Wachtel und Jarko Stilp wurde Gruppenliga-Meister und schaffte damit den Sprung in die Verbandsliga. In einem Porträt stellt der „Bergsträßer Anzeiger“ die Mannschaft in seiner Ausgabe vom 16. März vor. Online lesen kann man den Artikel auf der Homepage der Tageszeitung unter

https://www.morgenweb.de/region/bergstrasser-anzeiger/lorsch/seit-jahrzehnten-ein-gutes-team-1.3196998

Konkurrenten um den Titel „Mannschaft des Jahres“ sind  zwei Sportkegler-Teams vom SKV Lorsch und SKV Kriemhild Lorsch sowie ein Tanzpaar des TSC Rot-Weiß Lorsch Bergstraße e.V..

In den Einzelkonkurrenzen "Sportler und Sportlerin des Jahres" ist der TCO diesmal leider nicht vertreten. Im vergangenen Jahr holte bekanntlich unser Tennistalent Mika Beutel die Auszeichnung.


Hall of Fame

Daniela Salomon

Erfolge

  • Jugend:  Deutsche Jugendmeisterin im Doppel; Zweifache Halbfinalistin bei den deutschen Jugendmeisterschaften. Mehrfache hessische Jugendmeisterin. Viele Jahre in den Top 10 der deutschen Jugend - Rangliste.
  • Damen:  2001: Hessische Einzelmeisterin im Freien; Hessische Meisterin im Doppel mit Ilona Poljakova. 2002 und 2003: Hessische Einzelmeisterin in der Halle; 2003 :   Platz 515 der WTA ( Beste Platzierung).

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.